• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • konfi2020a.jpg
  • video250820a.jpg


Herzlich Willkommen im Pfarrbereich Schenkenberg

Aktion „Schäferwagen“: Leider nur Zweiter…

Die Jungen Gemeinden wollten  beim Sächsischen Mitmach-Fonds 2020 den Publikumspreis gewinnen, um eine „Mobile Kirche“ aufzubauen. Am Sonntag (27. September 2020) hatten die Preisträger ihren großen Tag. Im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung auf dem Flughafen Dresden mit Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie dem Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, werden die 560 Preisträger aus der Lausitz und aus Mitteldeutschland für ihre Projektideen zur Strukturentwicklung geehrt. Neben der Ehrung der bereits feststehenden Preisträger wurde am Sonntag auch das Geheimnis um die Publikumspreise gelüftet. Elf Tage lang konnten die Sachsen beim Online-Voting ihre Lieblingsprojekte aus insgesamt 18 Kandidaten auswählen. Beim Voting lagen die Schenkenberger lange Zeit vor - doch am Ende reicht es "nur" für Platz 2. "Schade, sehr Schade", kommentierte Pfarrer Matthias Taatz das Ergebnis - "Aber davon lassen wir uns nicht entmutigen!" Das Projekt "Schäferwagen" soll weiter verfolgt werden. Mehr über die Preisverleihung erfahren Sie hier >> Mitmachfonds Sachsen 2020

Hintergrund: Im Pfarrbereich Schenkenberg gibt es 16 Gemeinden, in denen die rund 100 Mitglieder der Jungen Gemeinden wohnen. Und damit das Treffen der Jungen Gemeinde nicht immer nur in Schenkenberg stattfindet, soll nun mit dem Schäferwagen ein „Mobiler Ort“ geschaffen werden, wo man sich abends oder in den Ferien treffen kann. Unter dem Motto „Spiel, Spaß & Andacht“ ist der Schäferwagen entsprechend ausgestattet. Zum ständigen Equipment gehören Bücher, Spiele und all die anderen Dinge, die eine Junge Gemeinde so braucht.

Gelesen 805 mal

Medien

https://www.mitmachfonds-sachsen.de/publikumspreis2020/mitteldeutschland/schaeferwagen-als-jugendstation/