• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • konfi2020a.jpg
  • video250820a.jpg

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Konfirmanden

Dienstag, 22 August 2017 07:32

Konfirmanden & Junge Gemeinde

Liebe zukünftige Konfirmandinnen und Konfirmanden,

Langsam gehen Eure wohlverdienten Ferien zu Ende gegangen, schon schreiben wir mit Blick auf das neue Schuljahr und Eure Konfirmation im Frühjahr 2023.

Heute lade wir Euch aus den beiden Pfarrbereichen Schkeuditz und Schenkenberg  recht herzlich zur Vorbereitung auf die Konfirmation ein.

Die meisten von Euch, die wir heute anschreiben, sind getauft worden und nun unterwegs zum nächsten Schritt im Leben eines Christen. Aber auch alle anderen Jugendlichen der Jahrgangsstufe Klasse 7, die noch nicht getauft sind, die vielleicht sich erstmal alles anschauen wollen, ehe sie sich entscheiden, sind herzlich zu den Konfirmandenseminaren eingeladen.

Also, wenn Ihr noch Freunde habt, die unentschlossen sind, dann ladet sie ein.

Da die Taufe das Grundsakrament unserer Kirche ist, die Taufe vor der Konfirmation in der Osternacht 2020 gefeiert.

Wer sich dann doch noch nicht zur Taufe entscheiden kann, für den ist die Konfirmandenzeit nicht

umsonst. Er kann zwar im kirchenrechtlichen Sinne nicht konfirmiert werden, wird kein volles Kirchenmitglied, aber er empfängt wie alle anderen im Konfirmationsgottesdienst den Segen Gottes für seinen Lebensweg, feiert also auch sein großes Fest mit uns. Aber bis zu dieser Entscheidung ist noch viel Zeit.

Wir laden Euch ein mit Euren Eltern zu einer ersten Zusammenkunft am Freitag, den 25. September 2020 in die Kirche in Schenkenberg um 18.00 Uhr.

Damit Ihr alle einen Überblick bekommt über die Zeit bis zur Konfirmation, habe wir einen Plan gemacht, der bis zur Konfirmation 2022 reicht. Es ist nicht leicht, einen Plan über fast zwei Jahre zu „stricken“, aber so könnt Ihr das besser in die Familienplanungen einbauen. Diesen Plan wollen wir Euch am 25. September vorstellen.

Wichtig ist uns, dass der Plan verbindlich verstanden wird und Ihr bitte regelmäßig dabei seid. Das ist für die Gruppe wichtig und auch, dass Ihr alles mitbekommt. Die Zeit der Vorbereitung auf die Konfirmation ist einen Mischung aus thematischen Einheiten, Gesprächen, Besuchen in Einrichtungen, Fahrten, gemeinsamen Essen und gemeinsamen Andachten, Singen, Beten, auf Gottes Wort hören…

Manches, was wir thematisch ansprechen, kennt Ihr aus dem Religions- und auch Ethikunterricht.

Es geht im Konfirmandenseminar aber vielmehr um das Kennenlernen und Einüben von dem, was zu unserem Glauben dazu gehört und den Austausch untereinander und das Miteinander…

Neben den einzelnen Seminaren - so etwa aller drei Wochen - gehört zum Leben eines Christenmenschen auch der Besuch von Gottesdiensten dazu. Wir sind keine Freunde von Pflichtgottesdiensten und Gottesdienstkarten, wie sie in anderen Gemeinden Brauch sind, erwarten aber, dass Ihr Euch zumindest zu allen kirchlichen Festen mit Euren Eltern in Euren Heimatkirchen zum Gottesdienst einladen lasst, verabredet und auch erscheint.  Die Eltern sind herzlich gebeten darauf zu achten und Vorbild zu sein. Die aktuellen Gottesdienstzeiten stehen immer auf den Webseiten der Pfarrbereiche. Dort stellen wir dann auch den Plan für die ganze Konfirmandenzeit ein.

Eine Frage, die oft gestellt wird:

Ist trotz der Konfirmation auch eine Teilnahme an einer Jugendweihe aus

schul-sozial-spychologischfamilären Gründen möglich?

Nachdem die Jugendweihe kein Bekenntnis mehr kennt, das mit dem Konfirmationsbekenntnis kollidieren könnte, ist es Eure ganze eigene Entscheidung, ob Ihr neben der Konfirmation auch an einer Jugendweihe teilnehmen wollt. Genauso verhält es sich mit den Angeboten der Jugenweiheverbände, die Ihr bei Interesse, gerne nutzen sollt.

Wie es sich für die Freiheit eines Christenmenschen gehört: Es ist Eure freie Entscheidung, was Ihr tut und lasst.

Mit der Einführung der Segnung im Konfirmationsgottesdienst für die, die sich doch nicht zur Taufe entscheiden können am Ende der Konfirmandenzeit, ist eine weitere schöne Möglichkeit eröffnet, ein entsprechendes Fest zu feiern.

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass sich Ihr Kind für den Besuch des Konfirmandenseminares entscheidet und danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung dabei. Der Plan soll auch Ihnen ein gutes Einpassen in die Familienabläufe ermöglichen. Auch an Sie die Bitte, für die überschaubare Zeit der Konfirmationsvorbereitung, die Dinge so zu ordnen, dass Ihr Kind an den Seminaren teilnehmen kann, dem Kind auch beizustehen, wenn (was leider manchmal vor kommt)  von Trainer und Leitern im Freizeitbereich Druck ausgeübt wird. Bitte achten Sie auch bei Ferienplanungen usw. auf diese Termine.

Von der Sache her ist die Teilnahme an der Vorbereitung zur Konfirmation nicht mit großen Kosten verbunden. Ein kleines zusätzliches Taschengeld bei den Ausflügen wäre hilfreich, sowie eine Bitte um in der Regel 5,00 - 10.00 Euro, wenn wir mit dem Bus unterwegs sind.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Arbeit mit Kinder, Jugendlichen und Konfirmanden. Aber das entscheidet jeder nach seinem Gutdünken und seinen Möglichkeiten.

Bei der Versorgung unserer Konfirmanden aber verlassen wir uns auf Ihre Mithilfe. Das besprechen wir bei unserem ersten Treffen am 25.9. in Schenkenberg.

 

Unsere Termine haben in der Regel folgende Struktur und sind meistens freitags in Schenkenberg

17.00 bis 19.00 Uhr: Thema (Pause)

19.00 Uhr: Abendimbiss

19.30 Uhr: Andacht in der Kirche 

20.00 Uhr: Schluss

Herzliche Einladung an alle Eltern bei der Andacht mit dabei zu sein. Sie ist öffentlich und es freut Ihre Kinder, wenn Sie Vorbild sind und nicht nur abholen oder draussen warten.  Auch das ist eine gute Gelegenheit von Gemeinschaft. Also: Willkommen!

Beiliegend auch das Datenblatt für die Konfirmanden, das ich Sie bitte auszufüllen, vor allem auch die Erreichbarkeit. Wir möchten für Informationen gerne dann die modernen Medien nutzen: mail, whatsappgruppe, sms usw….und würde auch gern eine Liste aller Konfirmanden bzw. Eltern mit einer Telefonnummer in einer Rundmail an alle schicken, dass Sie untereinander im Kontakt sein können wegen der Fahrerei. Dazu Nennung der Namen in unserer Webseite, damit die Gemeinden wissen, wer Konfirmation feiert und gratulieren können und gegebenenfalls Bilder der Gruppe dazu.

Mit den neuen Datenschutzbestimmungen müssen wir Sie um Ihr Einverständnis per Unterschrift auf den Konfirmandenblatt bitten. Bringen Sie dieses Konfirmandenblatt bitte am 25.9.2020 mit.

(Druckschrift bzw. am PC ausgefüllt, erleichtert die Fehlerbehebung.)

Ich hoffe, nun haben Sie eine gewisse Klarheit, wie es gehen soll. Wenn nicht, dann fragen Sie ruhig nach.           

Es grüßt Sie und Euch herzlich in Vorfreude auf eine gelingende Konfirmandenzeit

Euere Pfarrer Dr. Axel Meissner und Matthias Taatz

PS: Falls Sie am 25. September verhindert sind, geben Sie bitte Bescheid, rufen Sie uns an, wir organisieren dann das Mitkommen Ihres Kindes.

Publiziert in Wir laden ein