Vierzehner Reihe 2, 04509 Schenkenberg +49 177 3064663 matthias.taatz@ekmd.de

Kirche Brinnis

Brinnis

Kirche BrinnisWas die Kirche erhält, sie vorantreibt, sind die Daten der Erneuerung. Ein charakteristischer, schwer zu entziffernder Inschriftenstein in der äußeren östlichen Chorwand verrät uns die Jahreszahl 1518. Damals wurde die Kirche Brinnis mit ihrem im 12. Jahrhundert erbauten romanischen Langhaus und dem Westturm, in dessen Südwand romanische Rundbogenfenster erhalten sind, um diesen dreiseitigen schließenden, spätgotischen Chor erweitert. Wenig später, im Jahre 1557 – dies verrät uns ein Inschriftenstein an der Nordwand der Kirche –, wurde das Langhaus aufgestockt. Weitere Renovierungen geschahen in den Jahren 1830, 1914, 1968/69. Mit großer Freude berichtete Pfarrer Heine, der fast ein halbes Jahrhundert in Brinnis amtierte, Ende 1968 in einer Kirchenzeitung von der mit viel Mühe in Gang gebrachten und schließlich doch gelungenen Restaurierung der Brinniser Kirche. Da haben vergangene Generationen immer wieder an dem Haus Gottes gebaut, es zu erhalten versucht – und ihre Spuren in Stein hinterlassen, zur Mahnung an uns, dass wir das Werk weiterführen.
Zur Innenausstattung der Brinniser Kirche gehören:
Kirche Brinnisim Chor ein Sakramentshäuschen (um 1480) und zwei figürliche Grabplatten (2. Hälfte 17. Jh.); am Altar ein spätgotischer, lebensgroßer Kruzifixus (1. Hälfte 16. Jh.); im Süden (unter dem hohen runden Triumpfbogen des 16. Jh., der Chor und Langhaus verbindet) eine neugotische Holzkanzel von 1830, die erst bei der letzten Renovierung ihren jetzigen Standort bekam; desweiteren (von 1830): Emporen im Süden, Westen und Norden des Langhauses; ein klassizistisches hölzernes Taufgestell und ein neugotische Orgel mit fünfteiligem Prospekt.
Verschollen ist der alte Brinniser Altar, ein Triptychon, das schon Ende des 19. Jh. außer Gebrauch und teilweise beschädigt war und später verkauft wurde. Trauern wir nicht Verlorenem nach, sondern hören wir auf das, was uns die Glocke vom Turm schlägt. Vorzeiten waren es drei, nur eine ist uns geblieben, die Bronzeglocke von 1782 im Durchmesser 128 cm, sie trägt die Aufschrift:

„DIE PREDIGT TAVFE LEICHEN
ANZVSAGEN
SOWIE DIE STVNDEN IST MIT AUFGE-
TRAGEN
UND WECKTE NUR MEIN GLOCKEN
SCHALL
DIE TRAEGEN HERTZEN VBERALL.“

Fotos von der Brinniser Kirche gibt es hier>> Fotogalerie

>> zurück zum Seitenanfang

 

 

Nächste Veranstaltungen

8 März
Konfis 2025
Datum 08.03.2024 17:00 - 20:00
9 März
Wiedemar, Taufgottesdienst
09.03.2024 10:00
10 März
Löbnitz, Gottesdienst
10.03.2024 9:30
10 März
Kölsa, Gottesdienst
10.03.2024 11:00
10 März
Kyhna, Gottesdienst
10.03.2024 13:15

Wir laden ein

Gottesdienste

des Pfarrbereiches Schenkenberg

Musik in den Kirchen

des Pfarrbereich Schenkenbergs

Veranstaltungen

im Pfarrbereich Schenkenberg

Konfirmanden

Informationen für Konfirmanden Pfarrbereich Schenkenberg

Die Geissler-Orgel in Zaasch

Ein besonderes Orgel-Juwel ist in der Kirche in Zaasch zu finden – die Geissler-Orgel aus dem Jahr 1858. Sie ist die 13. Orgel aus der Eilenburger Werkstatt von Conrad Geissler – mit zwei Manualen und 12 klingenden Registern.

Gemeindeorte

    Einblicke

    Kirche Benndorf

    Kirche Brinnis

    Kirche Hohenroda

    Kirche Klitzschmar

    Kirche Kölsa

    Kirche Kyhna

    Kirche Laue

    Kirche Lissa

    Kirche Löbnitz

    Kirche Reibitz

    Kirche Sausedlitz

    Kirche Schenkenberg

    Kirche Spröda

    Kirche Wiedemar

    Kirche Zaasch

    Kirche Zschernitz

    Kirche in Laue wird gerettet

    Im Mai 2022 bekam der GKR in Laue einen Scheck i. H. von 250.000 EUR. Das Geld stammt aus dem Altvermögen der DDR-Parteien und wird nun zur Sicherung der Kirche genutzt.

    Kontakt

    Pfarrer Matthias Taatz

    Vierzehner Reihe 2
    04509 Schenkenberg

    Mobil: +49 177 3064663 

    matthias.taatz@t-online.de

    Impressum

    Spendenkonto

    Spendenkonto >> Konto: Kreiskirchenamt Eilenburg:
    IBAN: DE 42 3506 0190 1551 5860 29 • BIC: GENODED1DKD
    Codierung mit Name, Kirchengemeinde und Zweck

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.